Drucken

Matcha Tee Pulver

Matcha Tee Pulver

Matcha Tee, traditionelle Zubereitung und Rezepte

Matcha Tee, traditionelle Zubereitung und Rezepte

Matcha Tee Rezepte, Zubereitungstipps für Cocktails und Matcha Latte und eine kleine Einführung in die japanische Teezeremonie.


Anzeige pro Seite
Sortieren nach

Matcha Tee Set

Artikel-Nr.: 1229

69,00 € *
Auf Lager
innerhalb 3-5 Tagen lieferbar

Matcha Midori

Artikel-Nr.: 217

27,90 € / 30 g *
1 kg = 930,00 €
Auf Lager
innerhalb 3-5 Tagen lieferbar

Matcha Horai

Artikel-Nr.: 1142

34,90 € / 30 g *
1 kg = 1.163,33 €
Auf Lager
innerhalb 3-5 Tagen lieferbar

Genmaicha Arabiki

Artikel-Nr.: 1207

9,90 € / 30 g *
1 kg = 330,00 €
Auf Lager
innerhalb 3-5 Tagen lieferbar

Matcha Premix

Artikel-Nr.: 769

18,90 € / 200 g *
1 kg = 94,50 €
Auf Lager
innerhalb 3-5 Tagen lieferbar

Schale für Matcha

Artikel-Nr.: 616

19,90 € *
Auf Lager
innerhalb 3-5 Tagen lieferbar

Matchaschale, cremeweiß, innen blaugrau

Artikel-Nr.: 865

19,90 € *
Auf Lager
innerhalb 3-5 Tagen lieferbar

Matcha Löffel

Artikel-Nr.: 473

5,90 € *
Auf Lager
innerhalb 3-5 Tagen lieferbar

Besen für Matcha mit 80 Borsten

Artikel-Nr.: 618

12,90 € *
Auf Lager
innerhalb 3-5 Tagen lieferbar

Matcha Besen Halter schwarz

Artikel-Nr.: 617

8,50 € *
Auf Lager
innerhalb 3-5 Tagen lieferbar
*
Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand

Matcha Tee Pulver ist eine aufregende Wiederentdeckung des 21. Jahrhunderts

Matcha (Mat = "gemahlen", Cha = "Tee") wurde 1191 durch den Zen-Meister Eisai aus China nach Japan gebracht. Buddhistische Mönche nutzen das feine Pulver als Meditationsgetränk. Heute gilt die Teesorte als eine der exklusivsten Japans.

Matcha Tee Pulver von Ronnefeldt ist ein seltener Genuss. Nur einige Dutzend Teebauern besitzen die komplexe Kenntnis, ihn herzustellen. Die Teeblätter, die dafür vorgesehen sind, heißen Tencha und wachsen langsam und etwa vier Wochen lang unter Schatten spendenden Netzen heran. Dadurch entsteht ein extrem delikates, dunkelgrünes Blatt.

Der größte Teil wird gleich zu Matcha weiterverarbeitet. Ein gewisser Teil wird aber in einigen Regionen Japans gerne auch als Tencha getrunken. Direkt nach der Ernte folgt ein kurzer Dämpfprozess. Anschließend werden die Blätter nicht wie sonst üblich gerollt, sondern in ihrer natürlichen Form belassen. Sie kommen in spezielle Backöfen, wo sie besonders schonend getrocknet werden. Zum Schluss der Herstellung wird alles, was kein reines "Blattfleisch" ist, aussortiert. Nun ist der Tencha so weit, um zu Matcha weiterverarbeitet zu werden.

Die frisch getrockneten Blätter werden anschließend in Granitsteinmühlen langsam zu einem feinen, jadegrünen Pulver zermahlen. Bei der Zubereitung wird dies mit Wasser übergossen und mit einem Bambusbesen aufgeschlagen. Das Ergebnis: ein einmalig cremiger, gehaltvoller Grüntee.

Weitere Matcha Tees und Rezepte finden Sie in unserer Matcha und mehr Kollektion.