Grüner Tee aus vielen Herkunftsländern

    Filtern
      70 Produkte

      Unterkategorien:

      Grüner Tee aus Japan  |  Matcha  |  Grüner Tee China & Taiwan  |  Grüner Tee aus aller Welt  |  Jasmintee  |  Grüner Tee aromatisiert

      Entdecken Sie ein buntes Menü an vielfältigen Grüntee-Sorten aus der ganzen Welt

      Genuss und Aroma sind eng miteinander verbunden. Dies trifft insbesondere auf Tee zu, den es mittlerweile in den unterschiedlichsten Ausprägungen gibt. Grüner Tee ist eine der beliebtesten Teesorten und überzeugt durch seine hohe Bekömmlichkeit sowie viele wertvolle Inhaltsstoffe.

      Herkunft und Herstellung: Teegenuss mit langer Tradition

      Grüner Tee, auch bekannt als Grüntee, gilt als eines der ältesten Getränke der Menschheit. Damals wie heute wird er aus dem Teestrauch (Camellia sinensis) gewonnen. Im asiatischen Raum schätzt man diese Pflanze bereits seit rund 5.000 Jahren für ihre wohltuende und angenehme Wirkung.

      Anders als beim Schwarztee werden die Teeblätter bei der Herstellung jedoch nicht fermentiert, sondern je nach Verarbeitungsweise gedämpft oder in eisernen Pfannen oder Trommeln trocken erhitzt bzw. geröstet. Dadurch behält der Tee nicht nur die namensgebende Farbe, sondern auch die natürlichen Inhaltsstoffe.

      Die Herstellungsweise hängt vornehmlich mit der Herkunft zusammen, man unterscheidet zwischen der chinesischen Methode und der japanischen Methode.

      Bei der chinesischen Methode wird das frische Blattgut für die Dauer von etwa 30 Sekunden stark erhitzt. Weil dabei die Enzyme inaktiviert werden, kann keine Fermentation mehr stattfinden. Anschließend werden die Teeblätter gerollt – entweder maschinell oder per Hand – und schonend getrocknet. Dies garantiert die Erhaltung des Aromas bis zum Aufguss mit heißem Wasser.
      In Japan hingegen werden die gepflückten Teeblätter traditionell heißem Wasserdampf ausgesetzt, die Temperatur beträgt dabei knapp 100 Grad Celsius. Innerhalb kürzester Zeit werden auch hier die Enzyme im Blattgut inaktiv gemacht und damit die Fermentation unterbunden. Wie bei der chinesischen Variante erfolgt nun eine händische oder maschinelle Weiterverarbeitung der Blätter, die auch in diesem Fall gerollt und anschließend sehr schonend getrocknet werden.
      Dem Matcha-Tee steht noch eine weitere Verarbeitungsstufe bevor: Nach dem Trocknen wird der Tencha (Rohtee) durch die Hilfe von Steinmühlen aus Granit zu allerfeinstem Pulver verarbeitet.

      Weitere beliebte Sorten stammen aus Südkorea, Taiwan, Nepal oder Indien. Seit kurzer Zeit finden Sie in unserem Shop sogar den ersten Bio-Grüntee aus Kolumbien.

      Erholung für die Seele: die besonderen Inhaltsstoffe von grünem Tee

      Viele Menschen schätzen grünen Tee nicht nur aufgrund seines einzigartigen Geschmacks, sondern auch wegen seiner ganz besonderen Inhaltsstoffe. Dazu zählen unter anderem Catechine, Aminosäuren, Vitamine, Kalzium, Fluorid, Magnesium, Carotine und Magnesium.

      Der wohl wichtigste Bestandteil dürfte aber das anregende Koffein sein, wobei der Koffeingehalt je nach Teesorte variiert. So weisen etwa die japanischen Sorten Gyokuro und Shincha den höchsten Koffeinwert auf, der geringste Koffeinwert findet sich in den Sorten Bancha und Kukicha. Besonders belebend ist Matcha-Tee.

      Trotzdem ist der Koffeingehalt deutlich geringerer als bei Kaffee, sodass grüner Tee zwar wachhält, aber die Koffein-Dosierung und damit auch die Wirkung leichter gesteuert werden kann.

      Tipps für die Zubereitung von Grüntee

      Bekömmlichkeit und Genuss an erster Stelle: Hochwertiger Grüntee ist ein echtes Geschmackserlebnis. Gerade in Japan gibt es für die Zubereitung von Tee eine wahre Zeremonie. Dadurch wird das Teetrinken zu einem im ruhigen Kreis erlebten Ereignis.

      Die Zubereitung ist zwar speziell, aber nicht so kompliziert, wie Sie vielleicht denken. Mit den folgenden Tipps gelingt Ihnen im Handumdrehen der perfekte Aufguss:

      • Grünen Tee genießt man üblicherweise pur, also weder mit Milch noch mit Zucker. Nur so kann er sein volles Aroma und seine Wirkung entfalten.
      • Der Tee wird mit 70 bis maximal 90 Grad Celsius heißem Wasser aufgebrüht. Ist das Wasser zu heiß, kann der Tee bitter werden.
      • Die Temperatur sollte nicht weniger als 50 Grad betragen, denn durch die steigende Temperatur verbessert sich die Löslichkeit der Bestandteile. Anders gesagt: Ist das Wasser zu kalt, lösen sich die Inhaltsstoffe im Aufguss nicht mehr. Reiner Grüntee kann aber sehr wohl als Cold Brew zubereitet werdne, hier sind dann wesentlich längere Ziehzeiten nötig.
      • Koffein löst sich zuerst. Das bedeutet: Je öfter der Tee aufgegossen wird, desto “schwächer” wird er.
      • Grüner Tee kann auch mehrmals aufgegossen werden, reiner Grüntee bis zu dreimal. Dabei gilt: Je stärker das Teeblatt gerollt wurde, desto mehr Aufgüsse sind möglich. Bei weiteren Aufgüssen sollte heißeres Wasser genutzt und die Ziehzeit verringert werden.
      • Wir empfehlen die Zubereitung direkt in der Kanne, also ohne Filter und ohne Sieb. Dadurch können die Blätter Ihr Aroma am besten entfalten. Alternativ verwenden Sie bitte ein möglichst großes Sieb.

      Möchten Sie noch tiefer in die Materie eintauchen? In unserem Blog-Bereich auf der Webseite finden Sie Wissenswertes und Spannendes rund ums Thema Tee.

      Entdecken Sie Ihren ganz persönlichen Teegeschmack

      In unserem Sortiment finden Sie grünen Tee in unterschiedlichen Sorten, von ganz einfachen Varianten bis hin zu Grüntee, der durch Blüten oder Aromen ergänzt wurde. Einige Varianten fallen durch die gerollten Blätter auf, andere zeichnen sich durch feine nadelartige Blätter aus.

      Sie erhalten ihn traditionell verarbeitet aus Japan oder aus China. Er kann in Form von köstlichem Jasmintee erworben werden, aromatisierter grüner Tee oder Morgentau sind bei uns ebenso erhältlich. Wichtig für Kenner und Teetrinker ist die im grünen Tee enthaltene Natürlichkeit, die bei uns stets große Beachtung findet.

      Werfen Sie einen Blick auf unser umfangreiches Sortiment und finden Sie eine Sorte, die für Sie zum Favoriten wird!

      Genießen Sie unsere persönliche Beratung

      Haben Sie Fragen zu unserem Sortiment? Benötigen Sie Unterstützung und Beratung bei der Zusammenstellung Ihres Warenkorbs? Sie können uns jederzeit eine schriftliche Nachricht (E-Mail-Adresse: kontakt@tee-shop.at) zukommen lassen oder uns per Telefon (+43 650 2010530) kontaktieren.

      Gerne laden wir Sie auch zu einem persönlichen Besuch bei uns in Dornbirn ein, wo Sie nach Herzenslust in unserem Tee-Sortiment stöbern und unterschiedliche Sorten probieren können.

      Häufige Fragen – in aller Kürze für Sie beantwortet

      Wie gesund ist grüner Tee wirklich?

      Grüner Tee für eine bessere Gesundheit? Viele Menschen schwören auf die gesundheitsfördernde Wirkung des Tees. Angeblich soll er bei der Vorbeugung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Herzrhythmusstörungen, Herzinfarkt und sogar Krebs helfen. Bewiesen wurden diese Aussagen bisher aber nicht, denn viele der zugeschriebenen Wirkungen können bisher nicht zweifelsfrei wissenschaftlich untermauert werden. Entsprechende Studien zu diesem Thema gelten bei vielen Experten als umstritten und lassen einen breiten Interpretationsspielraum zu. Zudem sind uns als Teegeschäft keine gesundheitlichen Aussagen erlaubt, hier sind Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker gut aufgehoben.

      Hilft grüner Tee beim Abnehmen?

      Grüner Tee enthält keine Kalorien und ist aus diesem Grund eine sinnvolle Alternative zu Limonaden und Fruchtsäften. Den Bitterstoffen im grünen Tee wird eine verdauungsfördernde Wirkung nachgesagt, da sie die Gallen- und Magensaftsekretion steigern. Auch dem Inhaltsstoff Koffein wird eine fettverbrennende Wirkung zugeschrieben, denn er steigert die Wärmeproduktion und damit den Energieverbrauch.

      Wie viel grünen Tee darf man pro Tag trinken?

      Grundlegend wird 1 Liter Grüntee pro Tag empfohlen, im besten Fall aufgeteilt auf je drei Tassen.