Morimoto Tokujou Kabusecha bio

Art. Nr.

1191-001

Packung

Kabusecha bedeutet, dass der Teestrauch vor der Ernte beschattet wurde

Die Teeblätter für den Tokujou Kabusecha bio werden Ende April geerntet und die Familie Morimoto verarbeitet sie selbst auf eigenen Anlagen. Die Blätter stammen von den Teestrauch-Unterarten Oku Midori, Yabukita und Minami Sayaka, die ungefähr zwei Wochen vor Beginn der Ernte mit dunklen Netzen beschattet wurden. Die Pflanzen entwickeln durch die Beschattung je nach Unterart eine intensive Süße und kräftiges Umami. Der Koffeingehalt des Tokujou Kabusecha bio* ist vergleichsweise hoch, was auf die Verwendung sehr feiner Blätter und Blattknospen zurückzuführen ist.

Morimoto Tokujou (der Beste) Kabusecha bio

Mit Tokujou ist "das Beste" gemeint und diese Bezeichnung wählt der Teeproduzent für seine höchsten Qualitäten. Das kann man nachvollziehen, denn wir beziehen unseren Tokujou Kabusecha bio von einem erfahrenen Frankfurter Importeur. So wie man in Japan den Genuss von Tee in einer achtsamen, auf den Augenblick konzentrierten Zeremonie feiert, sollten auch Sie Ihren Grüntee genießen. Achten Sie bei hartem Wasser bei der Zubereitung darauf, das Wasser zuerst abzukochen und es dann etwa 10 Minuten abkühlen zu lassen.

MARIMO & CAMÉLIA present: Haruyo Morimoto harvesting Tokujou Kabusecha from MARIMO green tv on Vimeo.

Morimoto Tokujou Kabusecha in Bio-Qualität

    1. Geerntet und verarbeitet im Teegarten der Familie Morimoto in Miyazaki, Kyushu, Japan
    2. Ernte Ende April 2021
    3. *DE-ÖKO-039 Nicht-EU-Landwirtschaft
    4. Empfehlung: Zubereitung in einer Kyusu, 1-2 Teelöffel Tee für 200ml
    5. Aufgusstemperatur ca. 55-65°C
    6. Ziehzeit: 1. Aufguss 40Sec., 2.-4. Aufguss 10Sec.
  • Verantwortliches Lebensmittelunternehmen:
    Marimo GmbH
    Münchener Str. 45
    D-60329 Frankfurt am Main