Porzellan Gaiwan Catalea

Art. Nr. 827

Gaiwan

Ein bemalter Gaiwan - für allerhand Zwecke zu gebrauchen

Dieser bemalte Gaiwan aus Porzellan ist erst einmal hübsch anzusehen. Erfreuen Sie sich an seinem Anblick, dem feinen Porzellan und dem traditionellen Muster. Wenn Sie in die Teezeremonie einsteigen, beginnen Sie mit dem Experimentieren. Üben macht schnell den Meister. Aber wenn Sie lieber die "europäische" Art wählen, können Sie den Gaiwan auch als Kanne nutzen. Die Freiheit haben Sie definitiv. Der Gaiwan ist, wie Sie sehen, ein in sich geschlossenes System, also eine Schale mit passendem Deckel. Dieser Gaiwan ist ein typischer Vertreter der Teekultur, der vor allen Dingen für grünen Tee die ideale Umgebung darstellt.

Schale, Untertasse, Deckel - der Gaiwan dient als Zwischenstation

Ein bemalter Gaiwan wird für chinesischen Grüntee oder auch Oolong wie eine Zwischenstation für den Tee verwendet. Sie können das auch einmal ausprobieren und sehen, wie sich der Tee verändert. Den Gaiwan zuerst mit heißem Wasser vorbereiten, dann geben Sie den Tee in das Gefäß, mit heißem Wasser aufgießen, wie Sie es kennen. Dann wird aber das Wasser gleich wieder abgegossen, also ein Ritual durchgeführt, das sich "Waschen des Tees" nennt. Der Deckel spielt hier schon eine "Filter" Rolle. Dann kommt der eigentliche Aufguss, der bleiben darf. Spannende Sache, oder?

  • Herkunftsland: China
  • Weißes Porzellan
  • Inhalt 135ml