Pu-Erh Beeng Cha bio Fladen

Pu-Erh Fladen Beeng Cha bio

Art. Nr. 285

Normaler Preis€39,90
€111,76/kg
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: 3-5 Werktage

Packung
  • 4 auf Lager
  • Inventar auf dem Weg

Pu-Erh Fladen: Nehmen Sie sich Zeit für einen besonderen Tee!

Es sind gleich mehrere Besonderheiten, die den Pu-Erh Beeng Cha bio shu auszeichnen. Auf den ersten Blick fällt die Form auf, denn es handelt sich nicht um lose Blätter, sondern um Pu-Erh Fladen. Das bedeutet, der Tee wird mithilfe von Druck und Wasserdampf in die klassische Fladen-Form gepresst.  Interessant sind aber auch der Geschmack und die Zubereitung.  Erfahren Sie jetzt mehr über Pu-Erh Fladen und die Merkmale des postfermentierten Tees aus China.

Die Herkunft und Herstellungsweise von Pu-Erh Fladen

Dieser Tee ist ein sogenannter "Shou" Pu-Erh. Shou heißt so viel wie dunkel, gereift. Der Tee stammt aus der Provinz Yunnan in China. Nach der Ernte folgt ein moderner, beschleunigter Verarbeitungsprozess. Der Tee ist nach ungefähr 40 Tagen ausgereift und kann gut gelagert werden. Die Postfermentation sorgt außerdem dafür, dass der Tee milde und bekömmlich ist. Der Gegensatz zu der relativ schnellen Fermentierung ist "Sheng" Pu Erh. Bei diesem Verfahren werden die Blätter in Formen aus Ton oder Bambus gepresst und in kühlen Kellern gelagert oder jahrelang vergraben. Eine so lange Wartezeit führt zu einem ausgezeichneten, aber auch sehr teuren Tee. Ein Shou ist dagegen sofort trinkbar, kann aber auch nachreifen. Gut, dass Sie nicht lange warten müssen, denn auch die Pu-Erh Fladen Beeng Cha bio shu schmecken ganz hervorragend!

So erzielen Sie den besten Geschmack mit Pu-Erh Fladen

Für die Zubereitung ist ein kleines Tonkännchen oder ein Gaiwan gut geeignet. Für eine Tasse mit 100-150 ml Inhalt nehmen Sie etwa fünf Gramm Tee und übergießen ihn mit kochendem Wasser. Lassen Sie den Tee 5 bis 15 Sekunden ziehen und gießen Sie ihn mehrfach auf. Pu-Erh Fladen entfalten oft erst ab dem dritten Aufguss den vollen Geschmack: weich, angenehm süß, mild, mit einem leicht erdigen Einschlag. Sie können den Tee mindestens acht Mal aufgießen. Die Ziehzeit ist variabel. Wenn Sie die Dosierung erhöhen, darf die Ziehzeit kürzer sein. Die letzten Aufgüsse brauchen eine längere Ziehzeit.  Bringen Sie also gern viel Zeit mit und gönnen Sie sich erholsame Momente des Teetrinkens, eine Wohltat für Körper, Seele und Geist!

Pu-Erh Fladen Beeng Cha bio shou

    1. Postfermentierter Tee
    2. shu: die Teeblätter wurden mit Hitze zur Reifung gebracht
    3. Herkunft: China, Provinz Yunnan. Umgeben von ursprünglichen Dörfern, tief in den Bergen, wurde dieser Teegarten vor einigen Jahren bio-zertifiziert. Das Teematerial ist mindestens 1 Jahr abgelagert, bevor es unter Druck und Wasserdampf zu klassischer Form gepresst wird. Die Teebüsche sind durchschnittlich 30 Jahre alt
    4. in Papier eingeschlagen zu je ca. 357g
    5. Zubereitung: kochendes Wasser
    6. Ziehzeit: ca. 5-15 Sek.
    7. mehrere Aufgüsse sind empfehlenswert
    8. Blatt: bräunlich, dunkel, mittel bis grob, flach-rund gepresst
    9. Tasse: elegantes Weinrot, scheinend, teils dunkler abgleitend
    10. Charakter: weich, mild, erdig
  • Verantwortliches Lebensmittelunternehmen:
    sinas GmbH & Co. KG
    Bornstraße 16-17
    D-28195 Bremen

Was Ihnen auch gefallen könnte: