Shincha Wakana 2020 bio mit reichlich Umami

Art. Nr. 777

Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand.

Grundpreis €394,00 pro 1kg
Lieferzeit: 3 - 5 Werktage
Packung

Der an Umami reiche Ronnefeldt Shincha "Wakana" bio stimmt wohl jeden Teekenner glücklich

Der neue grüne japanische Shincha 2020 bio hat ein glänzendes und schlankes Blatt, eine leuchtende, fluoreszierend grüne Tasse und einen Geschmack zwischen einer kaum zu vernehmenden erfrischenden Herbe und einer ausgewogenen Süße, ein Hauch von frischem Spinat, sehr frisches, blumiges Aroma, intensive Note, reichlich Umami.

Dieser erlesene Shincha Wakana bio wurde in Japan im Kirishima-Gebirge angebaut, Heimat des sagenumwobenen Bergkobolds "Tengu". Er wird auch als Himmelshund oder Mischung aus Mensch und Vogel dargestellt. Kirishima ist eine Gruppe von mehr als 20 Vulkanen in den Präfekturen Kagoshima und Miyazaki auf Kyushu in Japan. Den höchsten Gipfel weist dabei der 1.700m hohe Karakuni-dake auf. Die Kirishima Berge sind Teil des Kirishima-Yaku-Nationalparks. Hier sind die Bedingungen für den Anbau der besten Tees weltweit optimal: reine Bergluft des Kirishima, mineralreiches Quellwasser, fruchtbare Böden und dichter Nebel. Diese besonderen klimatischen Bedingungen ermöglichen es, auf den, von einer einzigartigen Schönheit geprägten Landschaft umgebenen, Teefeldern einen Shincha anzubauen, der in seiner geschmacklichen Vielfalt und Güte unerreichbar bleibt. 

Shincha Wakana 2020 bio ("Junges Grün") erreicht uns als Flugtee auf dem schnellsten Wege

Von dem Shincha werden traditionell nur wenige hundert Kilo sorgfältigst produziert. Es ist der Tee der ersten Pflückung des Jahres (first flush). Shincha wird nur an 3-4 Tagen geerntet. Die Bauern pflücken den Tee nur an sonnigen Tagen, um den Duft der Blätter besser zu bewahren. Die Verarbeitung der gepflückten Blätter erfolgt noch am gleichen Tag, damit sie ihre Frische und ihren Geschmack nicht verlieren. Dieser Prozess verlangt viel Behutsamkeit und Konzentration. Ein guter Shincha ist das höchste Ziel eines Teebauern, sein Herzstück. Viele haben den Prozess des Pflückens und der Herstellung von ihren Eltern gelernt. Es gehört viel Erfahrung dazu. Für Shincha werden die Blätter jener Teesträucher verarbeitet, die später im Jahr für Gyokuro oder Kabusecha verwendet werden. Da die Blätter noch sehr jung sind, enthalten sie große Mengen an Nährstoffen, Vitaminen und sekundären Pflanzenstoffen, die unserem Körper gut tun. Der Gehalt an Koffein ist relativ gleich.

Shincha Wakana bio

    1. Zutaten: Grüner Tee* aus ökologischem Anbau
    2. *DE-ÖKO-003 Nicht-EU-Landwirtschaft, Certified organic by LACON GmbH
    3. Herkunft: Japan
    4. Ernte: Frühjahrspflückung 2020
    5. Empfehlenswert ist hier, kleinere Mengen an Tee zuzubereiten
    6. Probieren Sie verschiedene Temperatur- und Zeitmodelle aus
    7. Ziehzeit: 2-3 Min.
    8. Wasserhärte: weich
    9. Wassertemperatur: 80°C
  • Verantwortliches Lebensmittelunternehmen:
    J.T. Ronnefeldt KG
    Kurfürstenplatz 38
    D-60486 Frankfurt am Main